Aktuelles

Tierischer Besuch im Buchenhof

21.10.2017

Es ist allgemein bekannt, dass Tiere zu einem besseren Wohlbefinden der Menschen beitragen können. Dafür muss man natürlich nicht ein eigenes Haustier besitzen, erklärt die Vertreterin des ambulanten Tierbesuchsdienstes „Herzenstier“, die jüngst mit ihrem Pony Fridolin zu Gast im DANA Pflegeheim Buchenhof war.

Schon im Vorfeld des Besuches zeigten sich die Senioren des Hauses sehr gespannt und interessiert und machten sich Gedanken zu Fragen wie „Was kann ich ihm zum fressen geben“ und natürlich „Ein Pferd in der Einrichtung, geht das wirklich?“

Am Tag des Besuches waren alle ganz aufgeregt und jeder wollte das im Haus herum spazierende Pony streicheln und füttern. Zugleich kamen vergangene Erinnerungen zu Tage. So erzählten die Senioren von Pferden auf Vaters Hof und passionierten Reitern unter den Familienmitgliedern.

Noch lange nach Fridolins Abschied wurde sich angeregt über den Ponybesuch unterhalten und es war immer wieder der Ohrwurm „Da steht ein Pferd auf dem Flur“ zu hören. Somit hat sich der Gedanke bewahrheitet: Tiere tragen offensichtlich zum Wohlbefinden bei.